Delicious
   

Kalender - Hinweis  

Ab sofort ist der Kalender aus datenschutz- und sicherheitsrelevanten Aspekten nur noch nach Login zugänglich. Als Eltern erhalten Sie innerhalb der ersten Schulwochen Informationen zum Zugang. (September 2018)

   

Geprüfte Website  

Kindersuchmaschine fragFINN

   

Vieles gleich und vieles anders

Wertheim–Bestenheid – Die Aufgabenstellungen der Deutschprüfungen zur Mittleren Reife sind wie jedes Jahr und auch die Tatsache, dass die Prüfung für die 137 Schüler und Schülerinnen der zehnten Klassen der Comenius-Realschule an einem Mittwoch mit dem Fach Deutsch beginnt. Aber sonst ist vieles anders durch Corona: Geschrieben wird nicht wie in den vergangenen Jahren mit allen Prüflingen in der Main-Tauber-Halle, sondern in insgesamt 12 Klassenzimmern. Denn auf Grund der Hygienebestimmungen darf jeweils nur eine halbe Klasse in einen Prüfungsraum. Daraus ergibt sich auch die Zahl von 28 Aufsicht führenden Lehrern – normaler Weise sind es acht.2020 AP

Doch sobald pünktlich um acht Uhr die Jugendlichen die Blätter umdrehen und ihre zentral gestellten Aufgaben einsehen durften, wurde die Umgebung ohnehin ausgeblendet und die Zehntklässler konzentrierten sich darauf, das abzurufen, was sie in den vergangenen Jahren gelernt haben.

Im Fach Deutsch gibt es vier Wahlmöglichkeiten für den vierstündigen Aufsatz: Mehr als drei Viertel haben sich für den produktiven Umgang mit der diesjährigen Prüfungslektüre „No & ich" von Delphine de Vigan entschieden. In dem in Frankreich spielenden Jugendbuch geht es um die Bekanntschaft einer hochbegabten 13-Jährigen mit einer obdachlosen jungen Frau. Die Schüler hatten die Aufgabe, ausgehend vom Ende des Buches in einem inneren Monolog der Hauptperson die Ereignisse Revue passieren zu lassen.

Für die Gedichtbeschreibung hat das Ministerium eine humorvolle Auseinandersetzung Joachim Ringelnatz mit der Beeinflussung durch Werbung im Gedicht „Reklame“ ausgesucht. Allerdings war diese Aufgabe bei den Schülern nicht sehr beliebt, nur 13 entschieden sich dafür.

Etwas mehr Anklang fand die Kurzgeschichte „Wenn Schule Schule macht" von Hajo Frerich. Thematisiert sie doch eine Problematik aus der Lebenswelt der Schüler: Chancen und Grenzen des gemeinsamen Aushandelns von Regeln, wie es im Politikunterricht vermittelt wird. 20 Zehntklässler setzten sich hiermit auseinander.

Dass das diesjährige Jahresthema „Digitalisierung" so ein Gewicht bekommen würde, konnte im Herbst noch niemand ahnen, als die Schüler begannen, ihr Textkompendium zu erstellen. In der Prüfung hatten die Prüflinge die Aufgabe, mit Hilfe ihrer bearbeiteten Quellen als

Schülersprecher in einer Rede Chancen und Herausforderungen für Schulen durch die Digitalisierung darzustellen. Trotz der hohen Aktualität wählten nur 4 Schüler diese Rede.

Nächste Woche werden die schriftlichen Abschlussprüfungen mit den Fächern Mathematik und Englisch fortgesetzt. Auf Grund des mehrwöchigen Ausfalls des Präsenzunterrichts haben die Schüler zusätzliche Wahlmöglichkeiten zwischen den Aufgaben erhalten. Auch, dass Erst- und Zweitkorrektor aus der eigenen Schule kommen, ist ein coronabedingtes Novum.

Doch eines wird sein wie jedes Jahr: Die Freude und Erleichterung der jungen Menschen, wenn sie als Belohnung für ihre Anstrengung ihre Mittlere Reife in der Tasche haben. Auch wenn sie dieser Freude nur im kleinen Kreis Ausdruck verleihen dürfen – denn auch die Entlassfeier in der Main-Tauber-Halle musste abgesagt werden.

Nadine Schmid

   

Moodle App - Umfrage  

Eine eigene Schulische Mailadresse? Find ich ...
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
Abstimmungen gesamt:
Erste Abstimmung:
Letzte Abstimmung:
   

Präventionsarbeit  

   

... ohne Rassismus  

Die CRW ist anerkanntes Mitglied des Projektes
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
   

Besucherzähler  

Heute 161

Insgesamt 193673