Delicious
   

Kalender - Hinweis  

Ab sofort ist der Kalender aus datenschutz- und sicherheitsrelevanten Aspekten nur noch nach Login zugänglich. Als Eltern erhalten Sie innerhalb der ersten Schulwochen Informationen zum Zugang. (September 2018)

   

Geprüfte Website  

Kindersuchmaschine fragFINN

   

Ein Kirschbaum gewinnt den ersten Preis

Wertheim-Bestenheid – Es gebe unter den Schülern Leistungen, die weit über das zu Erwartende hinausgehen, betonte Hans-Peter Otterbach, Schulleiter der Comenius Realschule. Deshalb hat der Förderverein angeregt durch Lehrer Bernhard Heß in diesem Jahr erstmalig den Comeniuspreis für besonders gelungene Jahresarbeiten ausgelobt. Einen ersten Preis gewann dabei Marvin Göller für sein Baumtagebuch, in dem er das Leben eines Kirschbaums dokumentiert hat. In einer Feierstunde wurden außerdem die Preise für die Gewinner der Aktion „Cooles Klassenzimmer“ geehrt.

 

Die Verleihung wurde von der gerade neu zusammengesetzten Schulband unter  der Leitung von Musiklehrer Jo Krimm eröffnet. Fast ohne Proben heizten Nico Emmerich (Gitarre), Sven Genzwürker (Bass), Tom Kühlinger (Keyboard), Julia Obersberger (Gesang) und Lukas Walter (Schlagzeug) den Anwesenden mit Songs wie „We love to entertain you“ ein.

Dann war zunächst die Prämierung der beiden Klassen an der Reihe, die der Elternbeirat im vergangenen Schuljahr als vorbildlich in der Gestaltung und Wartung ihres Klassenzimmers gesehen haben. Hier gewann die Klasse 7a den mit 100 Euro dotierten ersten Preis, die Klasse 9a den zweiten Preis mit einem Geldbetrag von 60 Euro. Elternbeiratsvorsitzende Ute Albert ermutigte die Schüler, dies als weiteren Ansporn zu nehmen. „Es sind eure Klassenzimmer, in denen ihr euch wohlfühlen sollt“, betonte sie.

Anschließend wurden die Sieger des ersten Comeniuspreises nach vorn gerufen und bekamen ihre Präsente. Für den Preis können Fachlehrer herausragende Arbeiten einreichen, die dann von anderen Fachkollegen begutachtet und in drei Preiskategorien eingeteilt werden. Folgende Schülern konnte Patrick Ertel, Vorsitzender des Fördervereins, sowie seine beiden Vorstandskolleginnen Andrea Schwitt-Graf und Christiane Hofmann einen dritten Preis übergeben: Johannes Benz für eine Arbeit im Fach Technik, Johannes Rücker für die Erforschung der Hintergrundgeschichte eines Stolpersteins im Fach Geschichte und Christin Döhner für eine Arbeit über Friedensreich Hundertwasser im Fach Kunst. Einen zweiten Preis hatten sich erarbeitet: Gabriel Eitel im Fach Technik, Nils Schröck im Fach Geschichte und Marius Lang im Fach NWA, ebenfalls für ein Baumtagebuch. Den einzigen ersten Preis, der dieses Schuljahr vergeben wurde, ging an Marvin Göller für sein Baumtagebuch.  

Ertel betonte, dass dieser Preis in den kommenden Jahren zu einem festen Bestandteil des Schullebens werden solle.

 

Comenius-Preis1    Comenius-Preis2

Die glücklichen Gewinner der Aktion „Cooles Klassenzimmer“ und des Comeniuspreises mit Vertretern des Elternbeirats und des Fördervereins (Bild 1 mit Scheck, Bild 2 ohne Scheck)

Comenius-Preis3   Comenius-Preis4

   

Comenius-Preis7

 

   

Moodle App - Umfrage  

Eine eigene Schulische Mailadresse? Find ich ...
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
  • Abstimmungen: (0%)
Abstimmungen gesamt:
Erste Abstimmung:
Letzte Abstimmung:
   

Präventionsarbeit  

   

... ohne Rassismus  

Die CRW ist anerkanntes Mitglied des Projektes
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
   

Besucherzähler  

Heute 158

Insgesamt 193670